Termin: Hüsungfest und Trödelmärkte

Alle Jahre wieder — können wir uns auf dieses Wochenende freuen:
Am Samstag 24. Mai 2014 wird in der Krugpfuhlsiedlung wieder getrödelt (11-15 Uhr) und am Nachmittag im Hüsung gefeiert (ab 15 Uhr).

Am Sonntag 25. Mai 2014 gibt es dann schon den nächsten Trödelmarkt in der Aula der Fritz-Karsen Schule (10-14 Uhr). Als kleines Extra kann man auch direkt daneben Wählen gehen :-)

image

Knospen Update

Sonne und schönstes Frühlingswetter bringen Zierkirschen zum Blühen. Aktuell werden die Knospen der Kirschbäume in der Onkel-Bräsig-Straße und Parchimer Allee dunkelrot – ein sicheres Zeichen, dass die Britzer Baumblüte in wenigen Tagen startet.
Update 8. April

image

Schon viele offene Blüten

Update: Knospenknall in den nächsten Tagen!

image

Update 6. April: Die ersten Blüten

image

Update am 4. April 2014: Kurz vorm Knospenknall

image

Die Knospen werden dunkelrot (31.032014)

Freude auf die Britzer Baumblüte

Die Kinder freuen sich schon wieder auf den nächsten Rummel. Nächste Woche geht es endlich los. Vom 4. bis 21. April 2014 werden unsere Kinder uns täglich zum nächsten Besuch der Britzer Baumblüte bewegen wollen. Die richtige Baumblüte der japanischen Zierkirschen ist wegen des warmen Wetters etwas früher zu erwarten. Aktuell gibt es schon viele Knospen, die sich aber erst noch rot färben müssen, bevor sie sich zu den schönen rosa Blüten öffnen. So zwei Wochen wird es wohl noch dauern…

Grüne Knospen an den Zierkirschen

Grüne Knospen an den Zierkirschen

Neubau auf dem Spielplatz fertig

Endlich sind die neuen Spielgeräte auf dem Miningspielplatz aufgebaut und zum Spielen freigegeben! Eigentlich war der Neubau ja schon für den August angekündigt worden, aber jetzt stehen ein neuer Kletterturm, eine Riesenschaukel, ein Buddelkasten mit Häuschen für die Kleinen und eine Bank für die Großen.

image

Neuer Kletterturm mit Rutsche

Weiterlesen >>>

Neue Laternen Teil 2

In dieser Woche wurden die erste Laternen fertig montiert. Interessanterweise gibt es unterschiedliche Typen: In der Fritz-Reuter-Allee sind die Lampen etwas kleiner als im Rest der Siedlung. Schicker als die alten grünen Leuchten sind die neuen sehr dunkel, fast schwarz.
Leider konnte ich noch keine Infos vom Bezirksamt bekommen, z.B. ob die neuen Laternen mit dem Denkmalschutz abgestimmt wurden.

image

Neu gegen Alt – Laternen in der Hufeisensiedlung

Weiterlesen >>>

Neue Nachbarn

In unserem Häuserblock wurden zwei Häuser verkauft: die Nummern 26 und 40. Wir begrüßen unsere neuen Nachbarn und hoffen auf gute Nachbarschaft.
In der Nr. 26 fängt in ein paar Tagen der Umbau an. Das Haus hat auch schon eine eigene Webseite: www.Lining26.de. Wie sind die nur auf die Idee gekommen :-)

Dämmung Stavenhagener Straße

In der Stavenhagener Straße wird schon ein paar Wochen an der Rückseite der Häuser gebaut. Wie es aussieht, wird dort neue Dämmung angebracht. Der Stapel auf der Straße sieht sehr beeindruckend aus. Das erinnert mich an unseren eigenen Dachausbau, da füllten die Zellulose-Dämmplatten das ganze Wohnzimmer aus.

Richtig viel Dämmung

Richtig viel Dämmung

Weiterlesen >>>

Unser Bürgermeister

Unser Neuköllner Bürgermeister Buschkowsky bezeichnet Richter als »Schwachmaten« (Tagesspiegel) und fühlte sich dann wegen der Reaktionen auf den Schlips getreten. Buschkowsky versuchte jetzt erfolglos seine Ehre gerichtlich wiederherstellen zu lassen (Tagesspiegel) und klagte vorm Berliner Landgericht, Berliner Kammergericht und dem Landgericht Hamburg. Die entstandenen Kosten von über 7.200 Euro bezahlt jetzt Neukölln.

Vielleicht erinnern sich ja noch Bewohner der Hufeisensiedlung, wie er beim Hufeisenfest im Hüsung 2010 (Förderverein) bei der Übergabe der UNESCO-Urkunde während der Rede auf der Bühne telefonierte.

Lieber Herr Buschkowsky, jeder Bezirk hat den Bürgermeister den die Bewohner  verdienen. Und wir wissen schon, dass Sie gerne mal wild drauf los poltern. Aber wer austeilt sollte auch einstecken können!

Das Amtsgericht Neukölln – hier klagte Buschkowsky nicht