Hindu-Tempel in der Blaschkoallee

An diesem Wochenende wurde der neue Hindu-Tempel direkt neben der Hufeisensiedlung eröffnet und eingeweiht. Der Verein Berlin Hindu Mahasabhai e.V. hat seine religösen Mittelpunkt seit 1992 in einem Keller in der Urbanstraße. Vor fünf Jahren wurde das neue Grundstück an der Blaschkoallee Ecke Riesestraße geweiht und jetzt ist der Tempel endlich fertig.
Samstag und Sonntag waren auch viele Besucher aus der Umgebung gekommen, um sich das wirklich sehr bunte Gebäude von innen und außen anzusehen. Am Sonntag kam Bezirksbürgermeiser Buschkowsky zur Einweihungsfeier.

Der Tempel wurde gut aufgenommen

Der Tempel wurde gut aufgenommen

Weiterlesen >>>

Fußgängerüberweg an der Blaschkoallee

In die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Neukölln wurde von der Christoph Förster (CDU) der Antrag eingebracht, an der Kreuzung Blaschkoallee, Onkel-Bräsig-Straße und Riesestraße einen Fußgängerüberweg einzurichten, um die Sicherheit der Schüler auf dem Schulweg zu erhöhen. Morgen (am 03.04.2012) wird darüber im Wirtschaftsausschuss beraten. Siehe Drucksache 0089/XIX.

Ich komme morgens ab und zu mit dem Auto aus der Onkel-Bräsig-Straße und sehe, wie viele Schüler versuchen, sicher über die Blaschkoallee zu kommen. Die Autos auf der Blaschkoallee sind immer sehr schnell unterwegs, nicht umsonst steht dort häufig ein Blitzer. Außerdem kommen aus der Onkel-Bräsig-Straße (wichtige Ausfahrt der Hufeisensiedlung) viele Autos, die wegen der Mittelinsel nur nach rechts in die Blaschkoallee abbiegen können und dann größtenteils wenige Meter weiter vorm Bezirksamt wenden. Die Riesestraße bündelte den Schulweg vieler Schüler aus dem Kietz nördlich der Hannemannstraße auf dem Weg zur Fritz-Karsen-Schule, Alfred-Nobel-Schule und Albert-Einstein-Gymnasium. Entschärft wird die Situation nur durch die breite Mittelinsel.

Optimal wäre eine Ampel (abgestimmt mit der am U-Bahnhof Blaschkoallee) und eine Öffnung der Mittelinsel für die Linksabbieger aus der Onkel-Bräsig-Straße. Alternativ würde ein Fußgängerüberweg vielleicht in Verbindung mit einer Tempo-30-Zone den Verkehr etwas bremsen, ob das wirklich die Sicherheit erhöht, werden Verkehrsexperten besser einschätzen können.

Links

PS: Vor einiger Zeit gab es doch mal eine Umfrage der CDU, ob die Fulhamer Allee geschlossen werden soll. Wie war das Ergebnis?

Kreuzung Blaschkoallee

Die Kreuzung Blaschkoallee, Riesestraße (links) und Onkel-Bräsig-Straße (rechts)

Blitzer Blaschkoallee

Blitzer an der Blaschkoallee