Laterne, Laterne…

Schon seit einigen Jahren gibt es den Laternenumzug in der Hufeisensiedlung. Wir waren das erste Mal dabei. Angeführt von St. Martin auf dem Pferd und unterstützt von den Musikern der »Funky Horseshoes« zogen die vielen Kinder und Erwachsenen mit Laternen zum Hufeisenteich. Auf dem Platz gegenüber der großen Treppe wurde die Geschichte von St. Martin vorgelesen und vorgespielt. Weiter ging es zum Wendekreis der Paster-Behrens-Straße, wo an der Feuerschale Waffeln, Würstchen, Kinderpunsch und Glühwein bereitstanden. Am Feuer gab es dann nette Gespräche…

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne…

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne…

Weiterlesen >>>

Kinder am Hufeisenteich

Die große Wiese – endlich ohne Hundesch… – und der Hufeisenteich sind bei den Kindern sehr beliebt. Am Wasser gibt es viel zu entdecken: Der quakende Froch wurde kurz gefangen, konnte sich aber durch einen geschickten Sprung in die Freiheit retten.

In der Hufeisensiedlung ist es sehr grün, aber Bäume zum Klettern gibt es kaum. So werden die Bäume am Teich im Hufeisen genutzt. Selbst Schaukeln werden dort angebaut. Die alten Bäume sind leider nicht sehr stabil. Ein großer abgebrochener Ast lag auf der Wiese.

Frosch im Hufeisenteich

Weiterlesen >>>